Reise Hotspot / mobiler 4G Router

Reise-Hotspot: Mobiler WLAN-Router für die 4G / 3G Traveller-SIM

Mit einem Reise-Hotspot machst Du Dich unabhängig von der Verfügbarkeit von einem WLAN-Hotspot in Hotels, Cafés und Restaurants. Einfach eine günstige Traveller-SIM im Reiseland kaufen, in den mobilen WLAN-Router stecken und mit LTE/4G los surfen. Wie gut sich der mobile WLAN-Hotspot wirklich als Reise-Gadget schlägt, erfährst Du hier.

Mobile WLAN-Router vergleichen

Bestenliste 4G / 3G WiFi-Router

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl von 4G / 3G WiFi-Hotspots für unterwegs.

Grundsätzlich gilt: Ein reiner 3G-Hotspot fällt deutlich günstiger aus. Wer häufig mobiles Internet nutzt, sollte jedoch den Aufpreis für einen 4G-Hotspot nicht scheuen.

In vielen Reiseländern ist 4G / LTE mittlerweile zumindest in größeren Städten verfügbar. Und die Verbindungsgeschwindigkeit fällt deutlich höher aus.

Liste mit Empfehlungen zu Mobile WiFi-Hotspot

Anzeige
Mobile WiFi-HotspotPreisniveauHotnessMehr
TP-Link M7350 4G/LTE MiFi Mobiler WLAN RouterTP-Link M7350 4G/LTE MiFi Mobiler WLAN Router9,6/10Details
Netgear AC785 AirCard 4G LTE Mobile HotspotNetgear AC785 AirCard 4G LTE Mobile Hotspot9,4/10Details
Huawei E5330 3G Mobile WiFi Hotspot RouterHuawei E5330 3G Mobile WiFi Hotspot Router7,8/10Details

Mobiler WiFi-Router für unterwegs

Mobile Hotspots kamen erst vor einigen Jahren auf den Markt. Das Gehäuse ist in etwa so groß wie ein Smartphone. Damit passt der mobile WiFi Router problemlos in Rucksack oder Tasche und meistens auch in die Hosentasche.

Kaufst Du einen Reise-Hotspot, kannst Du in Deinem Reiseland ganz einfach eine kostengünstige Prepaid-SIM-Karte kaufen. In vielen Ländern gibt es auch spezielle Traveller SIMs.

Die gekaufte SIM-Karte schiebst Du dann in Deinen WiFi-Router. Das Gerät baut eine Datenverbindung zum mobilen Netzwerk auf und öffnet einen WiFi-Hotspot, über den Du Dich mit Deinen Endgeräten wie Notebook, Tablet oder Smartphone verbinden kannst.

Relativ einfach also.

Als Alternative für 4G/3G-Internet mit lokaler SIM-Karte während Reise und Urlaub kommt eigentlich nur ein Dual-SIM-Smartphone in Frage. Ansonsten ist das ständige Wechseln der SIM-Karte zu nervig.

Beachten solltest Du, dass Mobilfunknetze in jedem Reiseland ein wenig unterschiedlich ausfallen können. Das betrifft sowohl die genutzten Frequenzbänder als auch den Mobilfunkstandard.

Für die Aktivierung einer Prepaid-SIM im Ausland benötigst Du in der Regel Deinen Reisepass. In manchen Ländern wird auch geprüft, ob sich ein gültiges Visum im Reisepass befindet.

Anzeige
Bestseller
TP-Link M7350 4G/LTE MiFi Mobiler WLAN Router
TP-Link M7350 4G/LTE MiFi Mobiler WLAN Router
  • LTE/4G bis 150 Mbit/s Download und bis 50 Mbit/s Upload unterstützt
  • Dual-WLAN auf 2,4 GHz oder 5 GHz für bis zu 10 simultane Nutzer
  • Micro-SD Kartenslot unterstützt SD-Karten bis 32 GB
  • TFT Display zeigt alle wichtigen Informationen zum 4G Router

3G oder 4G: Die beste Geschwindigkeit für mobiles Arbeiten

Mittlerweile gilt, dass in den meisten Reiseländern der Ausbau von schnellem 4G-Internet begonnen hat.

Gerade in Entwicklungsländern ist es aber häufig so, dass 4G-Netzabdeckung sich auf Ballungsräume beschränkt.

Einige Reiseländer bieten noch gar kein 4G/LTE Netz an. So war ich im Frühjahr 2016 in Vietnam unterwegs, wo ausschließlich 3G angeboten wird.

Um flexibel zu sein, solltest Du also auf einen 4G-Router setzen, der als Fallback auch möglichst viele 3G Frequenzen unterstützt und für Surfen im UMTS-Netz den Datenbeschleuniger DC-HSPA+ zuschalten kann.

LTE-Frequenzen: Hierzulande genutzte 800 MHz, 1800 MHz und 2600 MHz nicht in jedem Reiseland üblich

Gerade wenn Du viel außerhalb von Europa unterwegs bist, lohnt es sich, in einen mobilen LTE Router mit möglichst breitem Frequenzspektrum zu investieren.

Innerhalb von Europa sind neben den in Deutschland genutzten Frequenzbändern 800 MHz, 1800 MHz und 2600 MHz auch 700 MHz, 900 MHz und 2100 MHz üblich.

In den USA werden außerdem Frequenzen im Bereich von 850 MHz und 1900 MHz genutzt, die auch in Japan und Asien verbreitet sind.

In Australien und einigen Reiseländern gibt es auch schon Vorbereitungen, den neuen Frequenzbereich 3500 MHz in Betrieb zu nehmen.

Grundsätzlich gilt: Je weiter Dich Deine Reisen führen, desto mehr lohnt es sich, einen mobilen WiFi Hotspot zu kaufen, der möglichst viele LTE Frequenzen unterstützt.

LTE-Varianten: LTE-FDD und LTE-TDD

In Asien arbeiten viele 4G/LTE Netze nach dem LTE-TDD Standard (Time-Division-Duplexing), während in Europa LTE-FDD (Frequency-Division-Duplexing) vorherrschend ist.

Grundsätzlich holt die Verbreitung von LTE-TDD auf. Da der Standard in Deutschland und Europa kaum eine Rolle spielt, gibt es hierzulande aber nur wenige mobile WLAN-Hotspots zu kaufen, die den TDD-Standard unterstützen.

Kann die Hardware nicht mit LTE-TDD umgehen, steht bei einigen Netzbetreibern statt dem schnellen 4G-Netz nur das 3G-Netz zur Verfügung, sofern es als Fallback angeboten wird.

Gerade für Asien-Reisende empfiehlt es sich also, einen 4G-Hotspot anzuschaffen, der auch LTE-TDD unterstützt.

Anzeige
Top-Qualität
Netgear AC785 AirCard 4G LTE Mobile Hotspot
Netgear AC785 AirCard 4G LTE Mobile Hotspot
  • Unterstützt Cat. 4 LTE mit bis zu 150 Mbit/s
  • Breites Frequenzspektrum für weltweiten Einsatz
  • Dual-WLAN auf 2,4 GHz oder 5 GHz für bis zu 15 simultane Nutzer
  • Komfortable Weboberfläche und App zur Verwaltung vom LTE Router
  • LCD Farbdisplay zeigt alle wichtigen Informationen zum 4G Router

Mobilen WiFi-Hotspot mieten oder kaufen

Für viele Reiseländer gibt es auch Angebote, einen mobilen WiFi Hotspot zu mieten. In dem Fall ist die passende SIM-Karte gleich mit dabei.

Wenn Du häufiger verreist, empfehle ich jedoch, einen mobilen 4G Router zu kaufen und auf Deine Reise mitzunehmen.

Einen mobilen Hotspot zu mieten, ist nämlich deutlich teurer, als nur eine SIM-Karte vor Ort zu kaufen und mit Deiner eigenen Hardware zu nutzen.

Wenn Du einige Reisen oder Urlaube pro Jahr machst, hast Du den Kaufpreis für den mobilen WLAN Hotspot schnell wieder heraus.

Anzeige
Günstiger Mobile WiFi Hotspot
Huawei E5330 3G Mobile WiFi Hotspot Router
Huawei E5330 3G Mobile WiFi Hotspot Router
  • Gute WiFi Box zum kleinen Preis
  • WLAN Hotspot für bis zu 10 simultane Nutzer
  • 3G Hotspot mit HSUPA/HSPA+ Unterstützung bis zu 21,6 Mbit/s

Alternative zur WiFi-Box: 4G-USB-Stick

Neben den mobilen WLAN-Hotspots gibt es eine zweite Möglichkeit, auch auf Reisen in den Genuss von schnellem 4G-Internet zu kommen.

Du kannst Dir alternativ einen 4G-USB-Stick kaufen. Das UMTS-Modem ist in dem Fall in den USB-Stick integriert und Du kannst es an einem USB-Anschluss von Deinem Notebook nutzen.

Ich persönlich bevorzuge aber eine WiFi-Box über einen USB-Dongle.

Einerseits kannst Du eine WiFi-Box dank dem mobilen Hotspot mit allen mitgebrachten Geräten nutzen, die WLAN unterstützen.

Andererseits unterstützen mobile WLAN-Router meistens mehr Frequenzen und sind damit universeller in verschiedenen Reiseländern und bei verschiedenen Netzbetreibern einsetzbar.

Außerdem hat eine WLAN-Box einen eingebauten Akku und kann deshalb ohne Stromversorgung über einen Laptop überall genutzt werden.

Anzeige
Guter LTE Surfstick
Huawei E3372s LTE Surfstick
Huawei E3372s LTE Surfstick
  • Mobiler USB LTE Stick
  • Unterstützt bis zu 150 Mbit/s (Download) und 50 Mbit/s (Upload)
  • Vier LTE-Frequenzen für Nutzung auch im Ausland
  • Mit SD-Kartenslot für MicroSD-Speicherkarte

Tipp: Vor der Reise Angebote und Frequenzen der Mobilfunkbetreiber vergleichen

Schon bevor ich abreise, schaue ich mir für gewöhnlich an, welche Traveller SIM und Prepaid SIM Angebote in meinem nächsten Reiseland angeboten werden.

Dazu kann ich den Prepaid Data SIM Card Wiki wärmstens empfehlen. Hier findest Du eine Übersicht von Datentarifen in vielen Reiseländern weltweit.

Wichtig außerdem: Der Wiki gibt auch Aufschluss darüber, welche Frequenzen die einzelnen Mobilfunkbetreiber für 3G und vor allem 4G nutzen.

So kannst Du schon vor Abreise überprüfen, welche Mobilfunk-Provider das beste Angebot haben und einen Frequenzbereich nutzen, der von Deinem 4G-Router unterstützt wird.

Über Patrick

Patrick ist Reisejunkie und der Kopf hinter dem Gadget Blog mit dem besonderen Augenmerk auf Reisen und Urlaub.

Mehr erfährst Du auf der About-Seite.

Ähnliche Artikel
Bluetooth Lautsprecher
Reise Bluetooth Lautsprecher: Großer Reiselautsprecher Vergleich 2016
China Action Cam
China Action Cam: Die besten GoPro Alternativen für Einsteiger unter 100 €
Reisekopfhörer
Noise Cancelling Reisekopfhörer: Headsets und Kopfhörer mit Active Noise Cancellation
2 Kommentare

Kommentar schreiben

Dein Kommentar*

Dein Name*
Deine Webseite